Donnerstag, 29. Dezember 2016

Meine Jahreshighlights 2016

Da das Jahr bald schon wieder vorbei ist, möchte ich euch ein paar Bücher zeigen, die ich zu meinen Jahreshighlights zählen kann, weil sie mich durch eine spannende Geschichte überzeugt haben.


Layers 

von Ursula Poznanski

Inhalt
Dorian schlägt sich alleine auf der Straße durch, bis er eines Morgens aufwacht und ein toter Obdachloser neben ihm liegt, den er auch noch kennt. Doch Dorian erinnert sich an nichts und seine Gefühle spielen verrückt. Hat er vielleicht selbst etwas mit dem Mord zu tun? Ein Fremder bietet ihm Hilfe an, die Dorian nicht abschlagen kann, das ist die beste Möglichkeit sich vor der Polizei zu verstecken. So kommt er in eine Villa, wo er Kleidung, Essen und Schulunterricht erhält, eigentlich das beste, was einem Jugendlichen auf der Straße passieren kann. Natürlich ist nichts umsonst im Leben und als Gegenleistung muss er Werbegeschenke verteilen. Doch wegen eines Zwischenfalls behält Dorian ein solches Werbegeschenk und wird von dem Zeitpunkt an gnadenlos gejagt.

Wie hat mir das Buch gefallen?
Da die Autorin einen sehr schönen Schreibstil hat konnte ich das Buch in einem rutsch durchlesen, nachdem der Anfang etwas schleppend war. Ich hatte aufgrund des spannenden Klappentexts viel erwartete und muss sagen, dass meine Erwartungen auf jeden Fall übertroffen wurden.
Durch die vielen unvorhersehbaren Wendungen und durch den angenehmen Schreibstil, kann ich das Buch mit gutem gewissem zu einem meiner Jahreshighlights zählen.



Elanus

von Ursula Poznanski
Link zur Rezension

Inhalt
Jona hat eine Drohne gebaut, mit Mikrofon und Kamera ausgestattet. Es ist klein, es ist leise, es sieht alles. Fasziniert von seinem eigenen Forschungsprojekt spioniert er seine Mitmenschen aus. Nichts bleibt ihm verborgen, kein Geheimnis ist vor ihm sicher. Als er jedoch etwas erfährt, was besser unentdeckt geblieben wäre, schwebt er plötzlich in tödlicher Gefahr. 

Wie hat mir das Buch gefallen?
Das Buch hatte einen Spannungsbogen, der bis zum Ende anhielt. Am Anfang war ich etwas skeptisch, weil Jona mir nicht gefallen hat, doch im Laufe des Buches machte gerade sein Charakter eine spannende Geschichte. Da es sich um ein mehr oder weniger aktuelles Thema handelte, war es besonders interessant,  dieses Buch zu lesen und das Ende war so in meinen Augen, nicht vorhersehbar gewesen.
Durch den unglaublichen Schreibstil und der spannenden Geschichte, darf ich dieses Buch zu einem meiner Jahreshighlights zählen.


Throne of Glass

von Sarah J. Maas
Link zur Rezension

Inhalt
Das gesamte Land fürchtet sich vor ihr und nur sie, kann das Königreich retten.
Celaena Sardothien ist eine 18-jährige Assassine und zum Tode verurteilt. Sie ist jung, schön und zwei Männer lieben sie. Von Kronprinz Dorian erhält sie die Chance ihre Freiheit zu gewinnen. Dafür muss sie in einem tödlichen Wettkampf für Ihn kämpfen. Wenn sie verliert, bezahlt sie mit ihrem Leben.

Wie hat mir das Buch gefallen?
Ab den ersten Seiten hat mich das Buch bereits in den Bann gezogen. Mit dem sehr schönen Schreibstil und ihrer atemberaubenden Ideen hat es die Autorin geschafft mich in eine fantastische Welt zu entführen. Mit einigen Schmunzeln und Kopfschütteln hatte ich das Buch in wenige Tagen beendet.
Dadurch, dass das Buch ganz meiner Vorstellungen entsprach und mich in eine fantastische Welt entführt hat, zähle ich es sehr gerne zu einem meiner Jahreshighlights.

Montag, 26. Dezember 2016

Meine Leseupdates

Heute stelle ich Euch die Bücher vor, die ich gerade lese. Zurzeit lese ich sogar zwei Bücher, weil ich eins schon angefangen habe und das andere ein Rezensionsexemplar ist, auf das ich mich schon sehr gefreut habe.

Ich habe vorher wirklich noch nie zwei Bücher gleichzeitig gelesen, weil ich immer Angst hatte, etwas zu verwechseln. Aber so geht das sehr gut und ich habe keine Probleme damit. Vielleicht lese ich auch bald drei Bücher, eins noch mit meinen Tolino, wenn ich Abends im Bett liege oder irgendwo hin fahre.


Der Nachtzirkus

von Erin Morgenstern

Inhalt
Der Zirkus 'Cirque des Rêves' (Zirkus der Träume) hat nur bei Nacht geöffnet und erscheint ohne Vorwarnung. Jedes der einzelnen Zelte ist eine Welt für sich, einzigartig und noch nie zuvor gesehen. Doch so schön es auch sein mag, hinter den Kulissen findet ein Wettkampf zweier verfeindeter Magier statt. Ihre Kinder bereiten sie darauf vor, den Kampf zu beenden, den sie nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als sich Celia und Marco begegnen passiert etwas, was nicht vorgesehen war, die beiden verlieben sich ineinander. Gebunden an den tödlichen Wettkampf und den Zirkus, kämpfen sie verzweifelt um ihre Liebe. Doch ihr Leben und eine traumhafte Welt, drohen für immer unterzugehen.

Wieso habe ich mich für das Buch entschieden?

Ich habe mir das Buch genauer angesehen, weil ich bisher nur gutes gehört habe. Außerdem gefällt mir das Cover sehr gut und die Beschreibung hat mich positiv angesprochen. Somit war ich auch ganz schnell auf der Suche danach und da gab es das Buch in diesem Moment tatsächlich etwas billiger zu verkaufen, da musste ich es einfach kaufen ohne lange darüber nachzudenken.

Wie weit bin ich und gefällt mir das Buch bisher?
Bisher bin ich auf Seite 76 und finde das Buch an einigen Stellen etwas verwirrend aber das legt sich beim weiterlesen. Ansonsten finde ich das Buch sehr schön geschrieben, da der Schreibstil wirklich angenehm zu lesen ist. Ich bin schon gespannt, wie sich die Geschichte weiter entwickelt und wie das Ende ausgehen wird.


Die Dämonenakademie - Der Erwählte

von Taran Matharu

Inhalt
Seitdem Flechter denken kann, lebt er in einem Dorf Namens Pelz und muss sich damit zufrieden geben, der Außenseiter zu sein. Bis er eines Tages ein Buch geschenkt bekommt und erkennt, dass er Dämonen beschwören kann. Genaugenommen einen Feuer spuckenden Salamander. Fletcher kommt an die Dämonenakademie, wo er lernen soll, seine Fähigkeiten zu beherrschen und zu verbessern. Für Fletcher und sein Dämon beginnt ein großes Abenteuer.

Wieso habe ich mich für das Buch entschieden?
Auch über das Buch habe ich nur gutes gehört, das Cover und der Titel haben mich so positiv angesprochen, dass ich es mir einfach genauer ansehen musste. So habe ich es mir also beim Bloggerportal mal genauer angesehen und war sofort begeistert und habe es auch sofort angefragt. Es dauerte zwar ein bisschen, bis ich eine Antwort bekam, aber so kam ich zu einem schönen Rezensionsexemplar der Verlagsgruppe Randomhouse.

Wie weit bin ich und gefällt mir das Buch bisher?
Hier bin ich bisher erst auf Seite 96. Aber auch hier hat der Autor einen sehr schönen Schreibstil und mich hat die erste Seite schon positiv angesprochen. Die Geschichte nimmt bereits einen spannenden Lauf und immer wieder freue ich mich schon auf die nächste Seite. Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte noch weiterentwickeln wird.

Freitag, 23. Dezember 2016

[Rezension] Weiss für Wut - Jari Järvelä


 

Titel: Weiss für Wut
Autor: Jari Järvelä
Verlag: carl'sbooks
Seitenzahl: 288
Genre: Thriller
Preis: 14,99€ / Broschiert

Inhalt
Metro, eine 19-jährige Sprayerin, muss mitansehen, wie ihr Freund bei der Verfolgung durch einen Sicherheitsmann ums Leben kommt. Metro kann fliehen und ihre Trauer verwandelt sich in Wut. Mit einem Racheplan, will sie dem Mann das Leben zur Hölle machen, der ihren Freund getötet hat. Dafür setzt sie ihre Mittel als Sprayerin ein.

Sonntag, 18. Dezember 2016

[Rezension] Isola - Isabel Abedi




Titel: Isola
Autor: Isabel Abedi
Verlag: Arena
Seitenzahl: 324
Genre: Jugendbuch
Preis: 7,99€ / Taschenbuch

Inhalt
12 Jugendliche kommen auf eine einsame Insel und dürfen nur drei Dinge mitnehmen, nebenbei beobachten sie noch unzählige Kameras.
Drei Wochen auf einer einsamen Insel, als Darsteller eines Films, wo sie selbst die Handlungen bestimmen. Doch für jeden von Ihnen wird diese Erfahrung eine persönliche Hölle.

Donnerstag, 15. Dezember 2016

[Rezension] Extinction - Kazuaki Takano


Titel: Extinction
Autor: Kazuaki Takano
Verlag: Penguin
Seitenzahl: 560
Genre: Thriller
Preis: 10,00€ / Taschenbuch

Inhalt
Im Auftrag der amerikanischen Regierung wird Jonathan Yeager mit anderen zusammen in den Kongo geschickt. Laut der Regierung sei ein tödliches Virus bei einem Pygmänenstamm ausgebrochen und seine Verbreitung muss sofort verhindert werden. Doch im Dschungel stellt sich heraus, dass es um einen kleinen Jungen mit unglaublichen Fähigkeiten und übermenschlicher Intelligenz geht. Dieser Junge ist das eigentliche Ziel der Operation. Aber kann es sein, dass dieses Kind die Menschheit bedroht? Yeager weigert sich, den Jungen zu töten und eine gnadenlose Jagt beginnt.

Sonntag, 11. Dezember 2016

[Rezension] Für dich soll's tausend Tode regnen - Anna Pfeffer



Titel: Für dich soll's tausend Tode regnen
Autor: Anna Pfeffer
Verlag: cbj
Seitenzahl: 319
Genre: Jugendbuch
Preis: 14,99€ / Broschiert

Inhalt
Emi verpasst jedem eine Todesart, der ihr auf die Nerven geht. Gerade weiß sie aber nicht, wer ihr mehr auf die Nerven geht, ihr zufriedener Bruder, die neue ihres Vaters oder Erik, der ihr das Leben scheinbar zu Hölle machen will, indem er sie ständig provoziert. Nachdem es im Chemieunterricht hörbar kracht, müssen Emi und Erik am Wochenende zusammen Graffiti schrubben gehen. Emi wünscht sich Erik tausend Tode an den Hals, bis sie merkt, dass er gar nicht so nervig ist.

Donnerstag, 8. Dezember 2016

[Rezension] Throne of Glass - Die Erwählte - Sarah J. Maas




Titel: Throne of Glass - Die Erwählte
Autor: Sarah J. Maas
Verlag: dtv
Seitenzahl: 495
Genre: FantasyRoman
Preis: 9,95€ / Taschenbuch

Inhalt
Das gesamte Land fürchtet sich vor Ihr und nur sie, kann das Königreich retten.
Celaena Sardothien ist eine 18 jährige Assassine und zum Tode verurteilt. Sie ist jung, schön und zwei Männer lieben sie. Von Kronprinz Dorian erhält sie die Chance ihre Freiheit zu gewinnen. Dafür muss sie in einem tödlichen Wettkampf für Ihn kämpfen. Wenn sie verliert, bezahlt sie mit ihrem Leben.

Sonntag, 4. Dezember 2016

[Rezension] Elanus - Ursula Poznanski



Titel: Elanus
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe Verlag
Seitenzahl: 413
Genre: Jugendthriller
Preis: 14.95€ / Broschiert

Inhalt
Jona hat eine Drohne gebaut, mit Mikrofon und Kamera ausgestattet. Es ist klein, es ist leise, es sieht alles. Fasziniert von seinem eigenen Forschungsprojekt spioniert er seine Mitmenschen aus. Nichts bleibt ihm verborgen, kein Geheimnis ist vor ihm sicher. Als er jedoch etwas erfährt, was besser unentdeckt geblieben wäre, schwebt er plötzlich in tödlicher Gefahr.

Dienstag, 29. November 2016

[Rezension] Die Insel der besonderen Kinder - Comic-Adaption

 

 

Rezensionsexemplar 

 Titel: Die Insel der besonderen Kinder - Comic-Adaption
Autor: Story: Ransom Riggs & Zeichnungen: Cassandra Jean
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 256
Genre: Jugendbuch
Preis: 14.90€ / Taschenbuch

Klappentext
Früher, als Jacob Portman noch klein war, erzählte ihm sein Großvater von seiner eigenen Kindheit in einem Kinderheim. Das Kinderheim gehörte Miss Peregrines und er zeigte Jacob Fotos seiner besonderen Freunde. Doch je älter Jacob wurde, desto unwahrscheinlicher waren für ihn die Geschichten und auch die Fotos seines Großvaters, er schenkte ihn keinen glauben mehr. Erst als Großvater Portman vor Jacobs Augen stirbt, beschließt er den alten Geschichten auf den Grund zu gehen. Auf der Insel angekommen lernt er die Freunde seines Großvaters kennen und kann seinen Augen kaum glauben schenken.

Freitag, 25. November 2016

[Rezension] Du kannst keinem trauen - Robison Wells



Titel: Du kannst keinem trauen
Autor: Robison Wells
Verlag: Fischer
Seitenzahl: 464
Genre: Jugendthriller
Preis: 9,99€ / Taschenbuch

Klappentext
Du dachtest, alles wird besser - und dann wird es schlimmer als je zuvor.
Gefangen in einem Internat. Kein entkommen. Niemals. Aber du bist entschlossen zu fliehen. Doch du kannst keinem trauen. Nur dir selbst.

Sonntag, 20. November 2016

[Rezension] Monday Club - Das erste Opfer - Krystyna Kuhn



Titel: Monday Club - Das erste Opfer
Autor: Krystyna Kuhn
Verlag: Oetinger
Seitenzahl: 381
Genre: Jugendbuch
Preis: 16,99 € / Gebunden

Klappentext
Kann ein Mensch zwei mal sterben?
Seit sie denken kann, leidet die sechzehnjährige Faye unter einer seltenen Schlafkrankheit. Oft fällt es ihr schwer, Realität und Phantasie zu unterscheiden. Als ihre beste Freundin Amy bei einem Autounfall ums Leben kommt und alle im Ort plötzlich Geheimnisse vor Faye haben, weiß sie nicht mehr, was sie glauben soll. Sogar ihr Freund Josh scheint etwas vor ihr zu verbergen. Ob das mit dem einflussreichen Monday Club zu tun hat? Und was meint die verrückte Missy Austen, als sie sagt: "Sie können Tote wecken"? Die Grenze zwischen Wirklichkeit und Wahn verschwimmt immer mehr - und dann, eines Nachts, begegnet Faye der tot geglaubten Amy..

Sonntag, 13. November 2016

[Rezension] Rotkäppchen und der Hipster-Wolf - Nina MacKay



Titel: Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
Autor: Nina MacKay
Verlag: Drachenmond Verlag
Seitenzahl: 343
Genre: Fantasy
Preis: 14,90€ / Taschenbuch

Inhalt
Die Happy Ends wurden gestohlen! Schneewittchen und Co. wollen ihre verschwundenen Prinzen retten und erstellen sogleich eine "Verhöre-und-Töte-Liste".
1) Wölfe töten.
2) Hexen töten.
3) Böse Stiefmütter töten.
4) Böse Feen töten.
Red hält allerdings nichts von dieser Idee und trifft auf einen gut aussehenden Hipster, der mehr über das verschwinden der Prinzen zu wissen scheint und er möchte Red helfen. Schnell zeigt sich jedoch, dass Ever eigentlich ein Werwolf ist und auf der, von den Prinzessinnen erstellten, Liste steht. Red bleiben nur noch sieben Tage, dann muss sie Ever ausgeliefert haben. Doch warum möchte gerade Ever die Happy Ends zurückbringen? Sieht er darin vielleicht einen eigenen Vorteil?

Donnerstag, 10. November 2016

[Rezension] Layers - Ursula Poznanski


Titel: Layers
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe Verlag
Seitenzahl: 445
Genre: Jugendbuch
Preis: 14.95 € / Broschiert

Inhalt
Dorian schlägt sich alleine auf der Straße durch, bis er eines Morgens aufwacht und ein toter Obdachloser neben ihm liegt, den er auch noch kennt. Doch Dorian erinnert sich an nichts und seine Gefühle spielen verrückt. Hat er vielleicht selbst etwas mit dem Mord zu tun? Ein Fremder bietet ihm Hilfe an, die Dorian nicht abschlagen kann, das ist die beste Möglichkeit sich vor der Polizei zu verstecken. So kommt er in eine Villa, wo er Kleidung, Essen und Schulunterricht erhält, eigentlich das beste, was einem Jugendlichen auf der Straße passieren kann. Natürlich ist nichts umsonst im Leben und als Gegenleistung muss er Werbegeschenke verteilen. Doch wegen eines Zwischenfalls behält Dorian ein solches Werbegeschenk und wird von dem Zeitpunkt an gnadenlos gejagt.