Mittwoch, 22. November 2017

[Blogtour] Constellation - Gegen alle Sterne von Claudia Gray


Heute gibt es mal wieder etwas neues auf meinem Blog zu sehen, etwas, was es bei mir bisher noch nicht gab. Und zwar eine Blogtour!
Ich bin auch schon sehr gespannt, wie die Blogtour so verlaufen wird und habe die Ehre, mit meinem Post zu starten. Heute möchte ich Euch, mit diesem Beitrag, das Buch "Constellation - Gegen alle Sterne" von Claudia Gray vorstellen und Euch noch ein paar Informationen zu den anderen Blogs und zum Gewinnspiel mitgeben.

Sonntag, 19. November 2017

[Rezension] Die schönsten Märchen von Hans Christian Andersen

Titel: Die schönsten Märchen
Autor: Hans Christian Andersen
Verlag: Penguin
Seitenzahl: 384
Erscheinungstag: 10. Juli 2017
Genre: Märchen
Preis: 12,00€ / Taschenbuch

Inhalt
Dieser Auswahlband vereint die schönsten und beliebtesten Märchen von Hans Christian Andersen. Darunter unter anderem "Die Prinzessin auf der Erbse", "Die kleine Meerjungfrau" und "Das hässliche Entlein". Auch laden viele versteckte Perlen dazu ein, vielleicht bereits noch unbekannte Märchen, des Autors, zu entdecken.

Montag, 13. November 2017

[Rezension] Anstand von Matthew Quick

Titel: Anstand
Autor: Matthew Quick
Verlag: HarperCollins
Seitenzahl: 304
Erscheinungstag: 09. Oktober 2017
Genre: Roman
Preis: 18,00€ / Gebunden

Inhalt
Er schläft nicht ohne seine Waffe und er liebt sein Land, welches er nicht mehr versteht. Dabei ist er das Gegenteil von politisch korrekt und liebt seine Enkelin Ella über alles. Das Agent Orange, aus dem Vietnamkrieg, macht er für seinen Gehirntumor verantwortlich und überlebt die Operation. Nun nimmt er die letzte Chance wahr, um sich mit seinem Sohn und seinem Erzfeind Clayton Fire Bear, auszusöhnen.
Sein Name ist David Granger, er ist Vietnamveteran, 68 Jahre alt und ein Mann mit Anstand.

Freitag, 10. November 2017

[Rezension] Kleine große Schritte von Jodi Picoult

Titel: Kleine große Schritte
Autor: Jodi Picoult
Verlag: C. Bertelsmann
Seitenzahl: 592
Erscheinungsdatum: 02. Oktober 2017
Genre: Roman
Preis: 20,00€ / Gebunden

Inhalt
Nach einem Routineeingriff stirbt ein Neugeborenes im Krankenhaus und es ist sehr schnell klar, war daran schuld ist. Die dunkelhäutige Säuglingsschwester namens Ruth, die das Baby nicht anfassen durfte, weil Ihr dies untersagt war. Daraufhin folgt ein nervenaufreibendes Verfahren und eins wird da vor allem offenbart und zwar, dass der alltägliche Rassismus, in der westlichen Welt, noch lange nicht überwunden ist.

Sonntag, 5. November 2017

[Rezension] Pampa Blues von Rolf Lappert

Titel: Pampa Blues
Autor: Rolf Lappert
Verlag: dtv Verlag
Seitenzahl: 272
Erscheinungsdatum: 1. November 2013
Genre: Jugendbuch
Preis: 8,95€ / Taschenbuch

Inhalt
Ben ist ein 16-jähriger Junge, der in einem Kaff namens Wingroden festsitzt und dessen Mutter mit Ihrer Band durch die Lande zieht. Deshalb muss er auf seinen Großvater und die Gärtnerei achtgeben. Maslow sorgt dabei mit seinen ausgefallenen Ideen für eine Menge Abwechslung und Lena, die in Wingroden gestrandet ist, bringt etwas Schwung in sein Leben. Aber bald kreuzen nicht nur UFOs im Himmel über Wingroden auf, denn auch junge Hochzeitspaare pilgern in Scharen herbei.

Dienstag, 31. Oktober 2017

[Rezension] Game of Thrones - Hinter den Kulissen (3-4 Staffel) von C. A. Taylor

Titel: Game of Thrones - Hinter den Kulissen (3-4 Staffel)
Autor: C. A. Taylor
Vorwort von: David Benioff & D. B. Weiss
Verlag: Panini
Seitenzahl: 192
Erscheinungsdatum: 24. November 2014
Preis: 29,99€ / Fester Einband

Inhalt
Dieses Buch wirft ein Blick hinter die Kulissen von Game of Thrones. Interviews mit Schauspielern, besuche an den Sets und viele Hintergrundinformationen hat dieses Buch zu bieten, was jeden Fan noch tiefer in das Universum von Game of Thrones eintauchen lässt. Hier geht es um die 3 und 4 Staffel.

Freitag, 27. Oktober 2017

[Rezension] Butler Affairs - Jeder hat ein Geheimnis von Denny van Heynen

Titel: Butler Affairs - Jeder hat ein Geheimnis
Autor: Denny van Heynen
Seitenzahl: 68 [ebook]
Erscheinungsdatum: 5.Oktober 2017
Genre: Kurzroman
Preis: 2,49€ / ebook

Inhalt
Hinter den Schlossmauern von Noble Castle herrschen Intrigen und Lügen..
Die Familie Symon behandelt Ihre Angestellten stets großzügig und fair, einer von Ihnen ist Butler Nigel, der bereits seit fünfundzwanzig Jahren für die Familie arbeitet. Doch mit der Zeit stellt er fest, dass sich jedes Familienmitglied sonderbar verhält. Durch unangenehme Zufälle wird er Zeuge und findet so heraus, dass die Kinder, das Ehepaar und selbst die Angestellten düsteres verbergen. Er wird immer mehr in die Taten der anderen

Sonntag, 22. Oktober 2017

[Rezension] Sieben Schlüssel - Das Erbe der Rebellen von Rayon Lasair

Titel: Sieben Schlüssel - Das Erbe der Rebellen
Autor: Rayon Lasair
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl: 388 [ebook]
Erscheinungsdatum: 04. Mai 2016
Genre: Fantasy
Preis: 2,99€ / ebook
14,45€ / Taschenbuch

Inhalt
Die Götter haben Ihnen damals nicht nur das Licht geschenkt, sondern auch die Schatten. Das Volk der Terrastras ahnt nicht, dass sie von einer dunklen Bedrohung heimgesucht werden. Nur Ivar, ein Ex-Kopfgeldjäger, erkennt die grausame Zukunft. Er ist derjenige, der die Erben der Rebellen des Erior vereint, um den Geheimnissen ihrer Ahnen auf den Grund zu gehen und ihre Heimat zu retten.

Dienstag, 17. Oktober 2017

Meine angefangenen Reihen

Heute Stelle ich Euch meine angefangenen Reihen vor, die mindestens aus drei Büchern bestehen, wo ich bisher nur den ersten Band gelesen habe. Ich erzähle Euch, wie mir die Reihe bisher gefällt und ob ich mir die weiteren Teile kaufen würde.

Throne of Glass - Die Erwählte
von Sarah J. Maas

Folgebänder
Throne of Glass - Kriegerin im Schatten
Throne of Glass - Erbin des Feuers
Throne of Glass - Königin der Finsternis

Mittwoch, 11. Oktober 2017

5 Bücher, die ich weiterempfehlen kann

Heute möchte ich Euch fünf Bücher vorstellen, die ich weiterempfehlen kann. Jedes Buch hat von mir fünf Sterne bekommen und ich kann mir auch gut vorstellen, jedes einzelne irgendwann noch einmal zu lesen.
Zu jedem Buch habe ich ebenfalls einen kleinen Text zum Inhalt verfasst und meine bereits vorhandene Rezension verlinkt.
Im Februar habe ich schon einmal einen solchen Post verfasst, welchen ich Euch noch verlinken möchte.

Ragdoll - Dein letzter Tag
von Daniel Cole
Link zur Rezension

Sonntag, 8. Oktober 2017

[Rezension] Youtasia - Die Quelle der Macht von Nicola Strekow

Titel: Youtasia - Die Quelle der Macht
Autor: Nicola Strekow
Verlag: epubli
Seitenzahl: 229 [ebook]
Erscheinungsdatum: 13. April 2017
Genre: Fantasy
Preis: 3,99€ / ebook
12,99€ / Taschenbuch

Inhalt 
Youtasia ist ein kleiner Teil, der Erde, der noch bewohnbar ist. Das Volk der Granker wird dort mit Myterien und Spiritismus konfrontiert. Sie leben in einer vergifteten Welt, in Armut und unterworfen von Dämonen. Doch die entscheidende Schlacht über Leben und Tod steht noch bevor. Trotz Leid, Tod und Wesen aus der Unterwelt entsteht eine neue Hoffnung. Genau diese Hoffnung wird die Zukunft der Granker und der gesamten Welt beeinflussen.

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Ich stelle Euch Bücher-Apps vor

Ich habe mir mal ein paar Bücher-App aus dem Play Store heruntergeladen, da ich ein Android fähiges Handy besitze. Und diese Apps habe ich dann mal ein paar Tage ausprobiert. Es sind auch Apps dabei die ich bereits kannte oder die auch schon vorher auf meinem Handy waren. Dabei probiere ich wirklich gerne neue Apps aus, denn manchmal sind auch ein paar nützliche oder interessante dabei.


Wattpad
Eine App in der man kostenlose Geschichten lesen und selbst schreiben kann. Dabei sind so gut wie alle Genres vertreten, welche von allen möglichen Menschen geschrieben sein können, was ich besonders schön finde. Dabei besitze ich
Wattpad schon sehr lange. Früher habe ich die App öfter benutzt, jetzt war sie sogar, für ein paar
Monate, von meinem Handy runter. Ich finde sie aber trotzdem noch sehr praktisch und toll. Ich selbst benutzte sie nur nicht mehr, weil ich keine eigenen Geschichten mehr schreibe und lieber Bücher auf meinem Tolino lese oder mit der Tolino App.

Sonntag, 1. Oktober 2017

Meine Neuzugänge im September

Heute möchte ich Euch meine Neuzugänge vorstellen, die im September in mein Regal ziehen durften.
Dabei sind es gleich 12 Bücher geworden. 5 habe ich mir letztens bei Medimops bestellt, 4 hat mir die Liebe Jess von reading.huntress bei Ihrem WichtelPaket eingepackt und 3 habe ich zu meinem Geburtstag bekommen.
Ich freue mich wirklich schon auf alle Bücher und hoffe auch bald, mit einem davon, anfangen zu können. Welches ich genau als Erstes lesen werde, weiß ich noch gar nicht, denn alle Bücher haben etwas Interessantes an sich. Aber vor allem in das Game of Thrones Buch, werde ich wahrscheinlich doch ab und zu mal reinschauen, denn das ist dann doch einfach zu verlockend.

Dienstag, 26. September 2017

[Rezension] Die Gewitterhexe und der Mondfuchs von Laura Kier

Titel: Die Gewitterhexe und der Mondfuchs
Autor: Laura Kier
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl: 18 [ebook]
Erscheinungsdatum: 24. April 2017
Genre: Fantasy, Märchen
Preis: 0,99€ / ebook
3,95 / Taschenbuch

Inhalt
Für die Gewitterhexen müssen Blitze über den Himmel zucken und Windböen den Besen hin und her reizen, denn das ist für sie ein perfektes Wetter zum Fliegen. Fehlt nur noch ein Salto hier und ein Spagat dort. Doch Mirai ist die einzige, die sich ängstlich an ihren Besen klammert und hofft, nicht abzustürzen. Bis sie einen Mondfuchs entdeckt, der sich kopfüber in einem Bach stürzt.

Samstag, 23. September 2017

[Rezension] Diatar - Kind des Lichts von Ina Linger

Titel: Diatar - Kind des Lichts
Autor: Ina Linger
Verlag: CreateSpace Independent
Publishing Platform
Seitenzahl: 224 [ebook]
Erscheinungsdatum: 24. Dez. 2016
Genre: Fantasy, Dystopie
Preis: 3,99€ / ebook

Inhalt
Vier Regeln werden den Diatar Kindern von Anfang an beigebracht.
Gehe nie hinaus in die Nacht.
Meide die Dunkelheit.
Betrete niemals die Höhlen der Monandor.
Sei vor der Dämmerung zuhause.
Doch als Jaro bei einem Kampf mit den Monandorn, den Dämonen der Dunkelheit, schwer verletzt wird, schafft er es nicht mehr vor Einbruch der Nacht nachhause. Ausgerechnet Risa findet ihn, ebenfalls eine Monandor, und rettet ihm das Leben. Bereits als Kind, hatte sie einmal sein Leben gerettet. Doch genau das macht Jaro Angst, denn niemand bleibt so unschuldig, wie er eins als Kind gewesen war, vor allem keine menschenfressende Dämonin.

Mittwoch, 20. September 2017

[Rezension] New York zu verschenken von Anna Pfeffer

Titel: New York zu verschenken
Autor: Anna Pfeffer
Verlag: cbj
Seitenzahl: 336
Erscheinungsdatum: 28. August 2017
Genre: Roman
Preis: 14,99€ / Broschiert

Inhalt
Der selbstsichere Anton hat ein Ticket nach New York zu verschenken und zwar für zehn Tage in einem Luxushotel, mit ihm als Begleitung. Denn als seine Freundin ihn verlassen hat, ist ihm nur der Name auf den Ticket geblieben.
Das einzige war Ihr dafür tun müsst, ist Olivia Lindmann zu heißen und tatsächlich meldet sich eine. Aber die ist ganz anders, als Anton erwartet hat.

Cover
Ich musste mich erstmal an das Cover gewöhnen, weil pink überhaupt nicht meine Farbe ist. Aber schon nach einer kurzen Zeit hab ich angefangen es zu mögen. Die vielen Kleinigkeiten gefallen mir

Sonntag, 17. September 2017

Interview mit Meredith Winter

Ich freue mich, dass ich heute dieses Interview hochladen darf, um es mit Euch zu teilen. Ich kann Euch versichern, dass Meredith Winter eine sehr nette Person ist, mit der ich gerne geschrieben habe. Umso glücklicher war ich, als Sie zugesagt hat, mit mir ein Interview zu führen.
Ich habe Sie kennengelernt, als Sie mich gefragt hat, ob ich eines Ihrer Bücher als Rezensionsexemplar annehmen möchte. Was ich natürlich sehr gerne getan habe und zwar wurde es "Blutroter Fost", welches ich auch sehr gerne gelesen habe. Die Rezension zu diesem Buch verlinke ich Euch nocheinmal.

Ich freue mich sehr, dieses Interview mit Dir führen zu dürfen. Möchtest Du dich kurz selbst vorstellen?

Es ist mir eine Ehre, liebe Sina ❤ Mein Name ist Meredith, ich lebe in der Stadt der "roten Rosen", bin alleinerziehende Mutter von drei Kindern und gelernte Ernährungsberaterin. 

Montag, 11. September 2017

[Rezension] Der Junge im gestreiften Pyjama von John Boyne

Titel: Der Junge im gestreiften Pyjama
Autor: John Boyne
Verlag: Fischer Taschenbuch
Seitenzahl: 288
Erscheinungsdatum: 1. März 2009
Genre: Jugendbuch 
Preis: 7,95€ / Taschenbuch

Inhalt
Bruno weiß nichts vom Holocaust oder dergleichen. Er ist ein streng erzogener, einsamer Junge, der mit seiner Familie nach Polen ziehen musste, weil sein Vater zum Kommandant befördert wurde. In seinem neuen zuhause fühlt er sich zuerst nicht sonderlich wohl und geht irgendwann auf Entdeckungstour. Dabei trifft er auf Schmuel, der hinter dem Zaun lebt, den man aus Brunos Fenster sehen kann. Langsam werden ihm die Augen geöffnet und plötzlich ist er in den Fängen des schrecklichen Geschehens.

Freitag, 8. September 2017

[Rezension] Blutroter Frost von Meredith Winter

Titel: Blutroter Frost
Autor: Meredith Winter
Verlag: Sommerburg Verlag
Seitenzahl: 374
Erscheinungsdatum: 01. Sept. 2017
Genre: Ladythriller
Preis: 9,99€ / Taschenbuch

Inhalt
Julie ist eine 35 jährige Anästhesistin und möchte sich mit einer eigenen Tageschirurgie selbstständig machen. Ihrem Exfreund Benjamin hat sie allerdings zu verdanken, dass sie unwissend Mitglied einer Leichenteilmafia wird, welche beabsichtigt ihren OP als Sektionssaal zu nutzen. Denn Benjamin versucht sich erneut ein Liebesleben mit Julie aufzubauen um Zutritt zu ihrer Praxis zu bekommen. Allerdings kommt ihm dabei Spencer in die Quere, der neue Freund von Julie. Und er ist nicht der einzige, nach dessen Leben die Leichenteilmafia trachtet.

Montag, 4. September 2017

[Rezension] Der Hobbit - Das Hörspiel von J. R. R. Tolkien

Titel: Der Hobbit - Das Hörspiel
Autor: J. R. R. Tolkien
Verlag: der Hörverlag
Gesamtlaufzeit: ca. 4h 30min
Erscheinungsdatum: Februar 2002
Genre: Fantasy
Preis: 19,95€ / Hörspiel

Inhalt
Bilbo Beutlin ist ein gutmütiger Hobbit, lebt im Auenland und ist außerordentlich zufrieden mit seinem Leben. Doch als eines Tages der Zauberer Gandalf vor seiner Tür steht, endet sein ruhiges leben. Zusammen geht Bilbo mit Gandalf und den Zwergen auf eine Reise durch Mittelerde, wo neue Abenteuer und wilde kämpfe auf sie warten.

Montag, 28. August 2017

[Rezension] Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück von S. J. Goslee

Titel: Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück
Autor: S. J. Goslee
Verlag: Dressler
Seitenzahl: 320
Erscheinungsdatum: März 2017
Genre: Jugendbuch
Preis: 16,99€ / Hardcover

Inhalt
Mikes leben war vor ein paar Tagen noch in Ordnung. Er hatte eine Freundin, super Kumpel, eine Band und einen Erzfeind. Plötzlich aber macht Lisa Schluss und er hängt bei Planungssitzungen des Abschlussballs fest. Als würde das nicht langen, ist sein Erzfeind Tim Wallace plötzlich überall. In seinen Gedanken und langsam auch in seinem Herzen. Für Mike ist das ein absolutes Chaos.

Freitag, 25. August 2017

[Challenge] Herbst SuB Abbau


Ich persönlich liebe den Herbst. Stürme, Regen und schwankende Temperaturen erwarten uns, somit perfekte Wetterverhältnisse zum Lesen.
Heute möchte ich Euch deswegen eine Herbst SuB Abbau Challenge vorstellen, dich ich gemeinsam mit den Mädels aus unserem Buchclub erstellt habe.

Mittwoch, 23. August 2017

[Rezension] Gebannt - Unter Fremden Himmel von Veronica Rossi

Titel: Gebannt - Unter fremden Himmel
Autor: Veronica Rossi
Verlag: Oetinger
Seitenzahl: 432
Erscheinungsdatum: März 2012
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Preis: 17,95€ / Hardcover

Inhalt
Aria lebt in einer Welt, die perfekter als die Realität ist. Perry hingegen wohnt in der Wildnis, wo Stürme sein Leben bedrohen. Als Aria aus ihrer Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Auch, wenn die beiden sich mehr als Fremd sind, verbindet sie die Suche nach den Menschen, die sie lieben. Während Aria auf schmerzliche Weise die Natur kennenlernen muss, lernt Perry die Gefühle der Menschen nun auf eine neue Weise wahrzunehmen.

Freitag, 11. August 2017

[Rezension] Fantastic Beasts and where to find them von J.K. Rowling

Titel: Fantastic Beasts and where to find them
Autor: J.K. Rowling
Seitenzahl: 304
Erscheinungsdatum: 18.11.2016
Genre: Fantasy
Preis: 13,99€ / Gebunden
kaufen bei Amazon 

Inhalt
Newt Scamander will in New York eigentlich nur einen kurzen Zwischenstopp machen, doch dann geht sein magischer Koffer, mit seinen Tierwesen, verschwunden und ein Teil kann entkommen. Ab da steckt nicht nur er in der Klemme und ein Abenteuer beginnt.

Cover
Das Cover ist wirklich sehr schön und auch im Regal ein echter Hingucker. Der dunkle Hintergrund lässt die goldene Farbe leuchten und die vielen Einzelheiten sind gut gewählt. Alles hat die perfekte Größe und Position, dieses Cover ist mit eines der schönsten die ich in meinem Regal habe.

Dienstag, 1. August 2017

[Rezension] Das Licht der letzten Tage von Emily St. John Mandel

Titel: Das Licht der letzten Tage
Autor: Emily St. John Mandel
Verlag: Piper
Seitenzahl: 408
Erscheinungsdatum: 14.09.2015
Genre: Roman
Preis: 14,99€ / Broschiert
Inhalt
Niemand konnte ahnen, dass unsere Welt so zerbrechlich ist, denn nur ein Wimpernschlag und sie ging unter. Auch, wenn das Licht der letzten Tage langsam schwindet, denken die restlichen Überlebenden noch nicht daran aufzugeben. Sie weigern sich zu akzeptieren, dass sie die eins so schöne Welt verloren haben und so werden sie von Hoffnung und Zuversicht geleitet, denn selbst das schwächste Licht erhellt die Dunkelheit.

Sonntag, 23. Juli 2017

[Rezension] Mein schönes falsches Leben von Hilary Freeman

Titel: Mein schönes falsches Leben
Autor: Hilary Freeman
Verlag: Loewe
Seitenzahl: 336
Erscheinungsdatum: März 2017
Genre: Jugendbuch
Preis: 14,95€ / Broschiert

Inhalt
Als Ella eines Morgens aufwacht, hat sich plötzlich alles in ihrem Leben verändert. Ihre Haare sind einige Zentimeter gewachsen, plötzlich ist sie Einser-Schülerin und ihre Eltern haben sich doch nicht getrennt. Auch, wenn alles nicht allzu schlecht klingt, ist es für Ella ein wahrer Albtraum. Ihr Freund weiß nicht mehr, dass sie schon seit mehreren Jahren zusammen sind und ihre beste Freundin erkennt sie gar nicht mehr wieder. Verzweifelt versucht sie herauszufinden, was in jener Nacht geschehen ist, wo sich ihr Leben verändert hat. Aber eins weiß sie sicher, sie will ihr altes Leben zurück.

Dienstag, 18. Juli 2017

[Rezension] Die Schule der Nacht von Ann A. McDonald

Titel: Die Schule der Nacht
Autor: Ann A. McDonald
Verlag: Penhaligon
Seitenzahl: 445
Erscheinungsdatum: 22.05.2017
Genre: Roman
Preis: 19,99€ / Gebunden

Inhalt
Cassandra Blackwell erhält eine Nachricht mit folgendem Inhalt "Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende." Mit im Päckchen war ebenfalls noch ein altes Foto ihrer verstorbenen Mutter, die eine schwarze Robe der Oxford University trägt. Somit beschließt sie nach England zu reisen um mehr über die Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dabei entdeckt sie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist, die mit der geheimen Gesellschaft, die sich 'die Schule der Nacht' nennt, verbunden ist.

Donnerstag, 22. Juni 2017

[Rezension] Draw My Life von Katie Gordon

Titel: Draw My Life
Autor: Katie Gordon
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 192
Erscheinungsdatum: 10.04.2017
Preis: 9,99€ / Broschiert

Inhalt
Das eigene Leben skizzieren, alle lustigen, traurigen, peinlichen und bedeutsamen Momente. Den Youtube Hit gibt es nun als Buch und das einzige was Ihr dafür braucht sind Eure Erinnerungen und mindestens einen Stift.

Cover
Das Cover wurde schön schlicht gehalten und gefällt mir in der weißen Farbe sehr gut. Der Titel hat eine angenehme Größe und passt zum Rest des Buches. Genauso wie der kleine Bleistift und alle anderen Details.

Samstag, 10. Juni 2017

SuBTag Juni

Heute stelle ich Euch wieder meinen Stapel ungelesener Bücher vor. In meinem SuBTag könnt Ihr mitverfolgen, welche Bücher ich neu dazubekommen habe und welche ich von meinem SuB streichen konnte.
 
Welche Bücher sind auf meinem SuB? 
- Harry Potter und der Feuerkelch von Joanne K. Rowling.
- Rain - Das tödliche Element von Virginia Bergin.
- Die Nacht schreibt uns neu von Dani Atkins.
- Mörderhotel von Wolfgang Hohlbein.
- Throne of Glass - Kriegerin im Schatten von Sarah J. Maas.
- Throne of Glass - Erbin des Feuers von Sarah J. Maas.
- Throne of Glass - Königin der Finsternis von Sarah J. Maas.
- Die Dämonenfängerin - Aller Anfang ist Hölle von Jana Oliver.
- Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin.
- Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green.
- Battle Island von Peter Freund.
- Saeculum von Ursula Poznanski.
- Erebos von Ursula Poznanski.
- Mea Suna - Seelensturm von Any Cherubim [ebook].
- Der Lautlose Schrei - Ein Mords-Team von Andreas Suchanek [ebook].
 

Welche Bücher konnte ich von meinem SuB streichen?
- Das Licht der letzten Tage von Emily St. John Mandel.
- Draw My Life.
- Mein schönes falsches Leben von Hilary Freeman.
- Die Auslese - Nur die besten Überleben von Joelle Charbonneau.

Montag, 5. Juni 2017

Lesevorsatz Juni

Heute möchte ich Euch wieder die Bücher Vorstellen, die ich diesmal im Juni Beenden und Anfangen möchte. Meinem letzten Lesevorsatz konnte ich nicht vollständig nachgehen, dafür hab ich das letzte Buch auf diesen Monat verschoben und hoffe, dass ich diesmal alle meine Ziele erreiche. Ebenfalls dabei ist ein zweiter Band, der für Personen, die den ersten Band von Throne of Glass noch nicht gelesen haben, ein Spoiler enthalten kann.



Beenden

Die Schule der Nacht
von Ann A. McDonald

Inhalt
Cassandra Blackwell erhält eine Nachricht mit folgendem Inhalt "Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende." Mit im Päckchen war ebenfalls noch ein altes Foto ihrer verstorbenen Mutter, die eine schwarze Robe der Oxford University trägt. Somit beschließt sie nach England zu reisen um mehr über die Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dabei entdeckt sie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist, die mit der geheimen Gesellschaft, die sich 'die Schule der Nacht' nennt, verbunden ist.


Anfangen

Saeculum
von Ursula Poznanski

Inhalt
Bastian macht bei einer Reise in die Vergangenheit mit und das alles nur wegen Sandra. Im tiefsten Wald, kilometerweit von der ersten Ortschaft entfernt, ohne Handy und Strom, für fünf Tage. Als jedoch kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein Schatten auf das Unternehmen. Denn der Wald soll verflucht sein. Am Anfang nimmt es niemand ernst, doch später scheint es sich zu bewahrheiten. Denn aus dem einst harmlosen Live-Rollenspiel wird ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.

Erebos
von Ursula Poznanski

Inhalt
Es ist ein Spiel, welches dich Beobachtet, mit dir spricht, dich belohnt, dich prüft und dir droht. Und es hat nur ein Ziel: Es will töten.

Throne of Glass - Kriegerin im Schatten [Band 2]
von Sarah J. Maas

Inhalt
[eventueller Spoiler, falls erster Band noch unbekannt]
Celaena Sardothien hat den Wettkampf gewonnen und ist nun Champion des Königs. Nun soll sie die Gegner der Krone beseitigen, doch sie durchkreuzt heimlich die Pläne des Königs. Aber langsam muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Kann sie die Menschen beschützen, die sie liebt?

Dienstag, 30. Mai 2017

[Rezension] Die Achse meiner Welt von Dani Atkins

Titel: Die Achse meiner Welt
Autor: Dani Atkins
Verlag: Droemer Knaur
Seitenzahl: 320
Erscheinungsdatum: 01.08.2014
Genre: Roman
Preis: 9,99€ / Taschenbuch

Inhalt
Was gedenkst du zu tun, wenn dir das Leben eine zweite Chance geben würde?
Stell dir mal vor, du erwachst in einer perfekten Version deines Lebens, würdest du zugreifen und weiter in diesem Traum leben? Oder würdest du dich fragen, was mit deinem alten Leben geschehen ist und wann deine Welt aus dem Gleichgewicht geriet?

Cover
Das Cover finde ich sehr schön, vorallem die Hauptfarbe zieht die meiste Aufmerksamkeit auf sich und diese passt wunderbar zum Rest. Die Frau auf einem Seil und der Schatten mit einem Regenschirm passen zum Inhalt und zum Titel des Buches. Alles ist gut positioniert und ich habe nichts am Cover zu meckern.

Sonntag, 21. Mai 2017

[Rezension] Die Auslese - Nur die Besten überleben von Joelle Charbonneau

Titel: Die Auslese - Nur die Besten überleben
Autor: Joelle Charbonneau
Verlag: blanvalet
Seitenzahl: 304 [ebook]
Erscheinungsdatum: 20.10.2014
Genre: Science-Fiction-Roman
Preis: 8,99€ / ebook

Inhalt
Cia ist stolz, eine der wenigen Kandidaten zu sein, die für die Auslese ausgesucht werden, bei der die künftigen Anführer bestimmt werden. Doch bevor sie abreist, bekommt sie von ihrem Vater einen beunruhigenden Rat - Vertraue niemanden. Aber gilt diese Nachricht auch für Tomas einen alten Kindheitsfreund? Wenn Cia überleben will, muss sie sich entscheiden - entweder für ein Leben ohne Vertrauen oder für eine Liebe, die sie allerdings das Leben kosten könnte..

Montag, 15. Mai 2017

[Rezension] Hallo Leben, hörst du mich? von Jack Cheng

Titel: Hallo Leben, hörst du mich?
Autor: Jack Cheng
Verlag: cbt
Seitenzahl: 384
Erscheinungstermin: 06.03.2017
Genre: Jugendbuch
Preis: 14,99€ / Hardcover

Inhalt
Ein kleiner Junge Namens Alex liebt seine Mom, seinen großen Bruder, seinen Hund Carl Sagan, Raketen und den Weltraum. Sein großes Ziel ist es, seinen goldenen iPod mit Aufnahmen von der Erde mit einer selbstgebauten Rakete ins All zu schießen. Er möchte Außerirdischen das menschliche Leben auf der Erde erklären, denn sie existieren, davon ist er mehr als überzeugt. Um sein Ziel zu erreichen begibt er sich mit Carl Sagan auf eine Reise quer durchs ganze Land und findet viele neue Freundschaften.

Donnerstag, 4. Mai 2017

SuBTag Mai

Heute stelle ich Euch meinen Stapel ungelesener Bücher vor. Nebenbei erwähne ich, welche Bücher im letzten Monat zu meinem SuB dazu gekommen sind.
In meinem SuBTag könnt Ihr verfolgen, welche Bücher ich neu dazubekommen habe und welche ich von meinem SuB streichen konnte.






 
Welche Bücher sind auf meinem SuB? 

- Harry Potter und der Feuerkelch von Joanne K. Rowling.
- Rain - Das tödliche Element von Virginia Bergin.
- Die Nacht schreibt uns neu von Dani Atkins.
- Mörderhotel von Wolfgang Hohlbein.
- Throne of Glass - Kriegerin im Schatten von Sarah J. Maas.
- Throne of Glass - Erbin des Feuers von Sarah J. Maas.
- Throne of Glass - Königin der Finsternis von Sarah J. Maas.
- Die Dämonenfängerin - Aller Anfang ist Hölle von Jana Oliver.
- Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin.
- Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green.
- Battle Island von Peter Freund. 
 
 
Welche Bücher sind im letzten Monat neu dazugekommen?
 
- Saeculum von Ursula Poznanski.
- Erebos von Ursula Poznanski.
- Das Licht der letzten Tage von Emily St. John Mandel.
- Mea Suna - Seelensturm von Any Cherubim [ebook].
- Der Lautlose Schrei - Ein Mords-Team von Andreas Suchanek [ebook].
- Draw My Life.
 

Welche Bücher konnte ich von meinem SuB streichen?
 
- Die Achse meiner Welt von Dani Atkins.
- A Fairy Tale die suche nach dem blauen Herz von Anja Stephan.
- Hallo Leben hörst du mich? von Jack Cheng.
- Fantastic Beasts and where to find them von J.K. Rowling.

Montag, 1. Mai 2017

Lesevorsatz Mai

Heute möchte ich Euch die Bücher vorstellen, die ich im Mai gerne beenden und anfangen möchte. Ich bin dann auch immer recht gespannt, ob ich meine Ziele erreiche und ob ich meine Meinung, bezüglich der Bücher, doch noch ändere.
Somit ist dies auch keine Garantie dafür, dass ich diese Bücher auch wirklich anfange. Dennoch ist es immer mein persönliches Ziel, welches ich gerne erreichen möchte und deswegen auch mein bestes gebe.



Beenden

Die Auslese - Nur die Besten überleben
von Joelle Charbonneau

Inhalt
Cia ist stolz, eine der wenigen Kandidaten zu sein, die für die Auslese ausgesucht werden, bei der die künftigen Anführer bestimmt werden. Doch bevor sie abreist, bekommt sie von ihrem Vater einen beunruhigenden Rat - Vertraue niemanden. Aber gilt diese Nachricht auch für Tomas einen alten Kindheitsfreund? Wenn Cia überleben will, muss sie sich entscheiden - entweder für ein Leben ohne Vertrauen oder für eine Liebe, die sie allerdings das Leben kosten könnte..

Fantastic Beasts
von JK. Rowling

Inhalt
Newt Scamander will in New York eigentlich nur einen kurzen Zwischenstopp machen, doch dann geht sein magischer Koffer, mit seinen Tierwesen, verschwunden und ein Teil kann entkommen. Ab da steckt nicht nur er in der Klemme.


Anfangen

Saeculum
von Ursula Poznanski

Inhalt
Bastian macht bei einer Reise in die Vergangenheit mit und das alles nur wegen Sandra. Im tiefsten Wald, kilometerweit von der ersten Ortschaft entfernt, ohne Handy und Strom, für fünf Tage. Als jedoch kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein Schatten auf das Unternehmen. Denn der Wald soll verflucht sein. Am Anfang nimmt es niemand ernst, doch später scheint es sich zu bewahrheiten. Denn aus dem einst harmlosen Live-Rollenspiel wird ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.

Das Licht der letzten Tage
von Emily St. John Mandel

Inhalt
Niemand konnte ahnen, dass unsere Welt so zerbrechlich ist, denn nur ein Wimpernschlag und sie ging unter. Auch, wenn das Licht der letzten Tage langsam schwindet, denken die restlichen Überlebenden noch nicht daran aufzugeben. Sie weigern sich zu akzeptieren, dass sie die eins so schöne Welt verloren haben und so werden sie von Hoffnung und Zuversicht geleitet, denn selbst das schwächste Licht erhellt die Dunkelheit.

& meinen letzten Neuzugang

Mein schönes falsches Leben
von Hilary Freeman

Inhalt
Als Ella eines Morgens aufwacht, hat sich plötzlich alles in ihrem Leben verändert. Ihre Haare sind einige Zentimeter gewachsen, plötzlich ist sie Einser-Schülerin und ihre Eltern haben sich doch nicht getrennt. Auch, wenn alles nicht allzu schlecht klingt, ist es für Ella ein wahrer Albtraum. Ihr Freund weiß nicht mehr, dass sie schon seit mehreren Jahren zusammen sind und ihre Beste Freundin erkennt sie gar nicht mehr wieder. Verzweifelt versucht sie herauszufinden, was in der Nacht geschehen ist, wo sich ihr Leben verändert hat. Aber eins weiß sie sicher, sie will ihr altes Leben zurück.

Donnerstag, 27. April 2017

Interview mit Anja Stephan

Ich habe mich schon sehr auf diesen Post gefreut, weil dies mein erstes Autoren-Interview ist. Anja Stephan ist die Autorin von "A Fairy Tale - Die Suche nach dem blauen Herz", welches auch Ihr erstes Buch ist und eine Rezension dazu findet Ihr ebenfalls auf meinem Blog. Sie hat mir das Buch netterweise als Rezensionsexemplar angeboten, was ich dankend annahm. Somit habe ich Sie wegen einem Interview gefragt und war sehr erfreut, als ich ein Ja bekam.


Ich freue mich sehr, dieses Interview mit Dir führen zu können. Möchtest Du dich kurz selbst vorstellen?

Danke für die Gelegenheit. Ich freue mich auch.
Ich bin gebürtige Thüringerin und wegen des Jobs in den Norden gezogen, mittlerweile wohne ich seit knapp 15 Jahren hier oben.
Ich lese gern, bereise gern Deutschland, kann nähen und Handwerken, ich mache gern Sachen selbst. Und ich verkleide ich mich gern, Karneval und Halloween sind meine Lieblingsfeste. Ich war letztes Jahr das erste Mal auf einem Steampunk-Treffen. Das war so toll, das mach ich bestimmt wieder. Unsere Kostüme mache ich auch selbst.
Achja, und ich liebe Flohmärkte. Mein ganzer Kleiderschrank stammt vom Flohmarkt. Ich habe einen Hang zu Mode, habe alles Mögliche bei mir rumliegen, vom Petticoat bis zum schwarzen Schnürkorsett und 70er-Jahre Abendkleid. Das ist einfach total spannend. Vivienne Westwood hat mal in einem Interview über Fashionvictims gelästert. Sie sagte, dass ein Fashionvictim nichts weiter tut, als hinter Trends herzurennen, während Mode doch eigentlich bedeutet, kreativ zu sein und sich auszuprobieren, sich selbst neu zu erfinden. Das hat mich sehr inspiriert. Deshalb renne ich manchmal in Kombinationen herum, bei denen andere Leute Augenkrebs kriegen, aber mir gefällt es. Eine liebe Freundin von mir hat mich neulich als „schillernde Persönlichkeit“ bezeichnet. :D


Wie bist Du zum Schreiben gekommen?


Ich habe eigentlich schon sehr früh angefangen zu „schreiben“, habe es aber nie richtig ernst genommen. Meine Mutter hat mir neulich meine erste Kurzgeschichte gezeigt, die ich 1994 verfasst hatte – da war ich 12 Jahre alt. Die ist damals in unserer Schülerzeitung erschienen. Ernsthaft und mit echter Recherche war ich dann mit 17 dabei. Ich habe meine FH-Reife in Kunst gemacht und bin damals in einem Dreier-Gespann unterwegs gewesen, wir haben alle geschrieben. Damals wurden auch die Charaktere Gwen, Scott und Charles geboren. Nur waren das damals keine Elfen in Paris, sondern Vampire und sie hießen auch anders. Ich habe mir die Geschichte vor kurzem erst wieder angesehen und bin ehrlich dankbar, dass es damals die Möglichkeit des Selfpublishing noch nicht wirklich gab :D Das wäre so eine Vampir-Liebesschnulze geworden, die mir heute verdammt peinlich wäre.

Wer oder was inspiriert Dich und warum?

Ich habe dann Jahre lang nicht geschrieben. Habe sporadisch wieder begonnen, als ich schon im Studium war. Aber ich wollte keine Vampire mehr, habe mir überlegt, was ich machen könnte und war mir mit der Elfensache wirklich unsicher. Ich wusste nicht, ob sowas funktionieren kann. Dann hat mir eine Freundin Lycidas von Christoph Marzi geschenkt und ich habe gesehen, dass alles möglich sein kann. So habe ich begonnen, meine Geschichte zu spinnen.
Ein lieber Freund von mir, den ich auch in der Danksagung erwähne, hat mich dann dazu gekriegt, wieder wirklich ernsthaft zu schreiben. Ich bin sehr selbstkritisch und es hat schon mehrere Monate gedauert, bis ich mich getraut habe, ihm das erste Kapitel zu schicken. Als er mir sagte, dass es gut ist, wollte ich ihm nicht glauben. Letztendlich hat es zwei Jahre gedauert, bis die Story fertig war und er hat mich die ganze Zeit begleitet, mich in den Hintern getreten und mir Mut gemacht. Ich kam mir so dilettantisch vor.

Wie fühlst Du dich jetzt, wo Dein erstes Buch auf dem Markt ist?


Mir ist immer noch ganz schlecht. :D Ich bin froh, dass die Geschichte fertig ist und ich bin zufrieden damit. Ich weiß aber auch, dass sie hier und da noch etwas stolpert und hoffe einfach, dass nur ich das weiß und es dem Leser nicht auffällt. Ich habe es zuerst meiner Freundin Christina geschickt, die als Betaleserin unterwegs ist und auch schon für Verlage gearbeitet hat. Vor ihrem Urteil hatte ich wirklich Respekt und vor allem ANGST. Dass sie es gut fand, hat mich unheimlich beruhigt. Aber ich habe immer noch etwas Angst vor den Urteilen der Leser. Ich glaube, ich muss mir ein dickeres Fell zulegen.

Wo hast Du am liebsten an Deinem Buch geschrieben und warum?


Im Bett… Ich habe tatsächlich am späten Abend oder kurz nach dem Aufwachen die besten Ideen.

Hat die Geschichte eine besondere Bedeutung für Dich oder ist sie Dir zufällig eingefallen?

Die Geschichte ist tatsächlich etwas Besonderes für mich. Ich liebe Kunst und Literatur und wollte beides unbedingt in einem Buch verarbeiten. Auch, um den Lesern mal wieder Lust auf Galerien und Künstler zu machen, die sie noch nicht kennen. Viele fürchten sich davor, in eine Galerie zu gehen, weil sie meinen, von Kunst nichts zu verstehen. Dabei braucht man Kunst nicht zu verstehen. Es ist genau wie bei einem Buch: jeder hat seine eigene Ansicht dazu. Bilder anschauen ist wie Bücher lesen.

Es gibt in der Story auch einige Geschichten, die tatsächlich auf wahren Begebenheiten beruhen. Zum Beispiel ist die Hintergrund-Story zu Madeleine wirklich so ähnlich passiert. Nicht mir!!! Und auch ein paar Anspielungen, wie zum Beispiel, dass Leonard Schilder mit politischen Kommentaren überall aufhängt, ist eine Anspielung auf die Streetart Künstlerin Barbara, die ich sehr verehre. Und die Künstlerin mit den Farbkugeln (du weißt schon, welche Szene das ist) gibt es auch wirklich. Wirklich! Und dann ist da noch die Sache mit dem Tattoo. Das „Auge Saurons“ ist in Wirklichkeit ein Schlangenauge gewesen. Als mir das die Person, der das passiert ist, erzählt hat, bin ich in Tränen ausgebrochen vor Lachen und musste das unbedingt in der Geschichte haben. Mein Lieblingsdichter ist übrigens Bertolt Brecht und das zerrupfte Buch unter Gwens Kopfkissen liegt eigentlich unter meinem.
Ich hab ziemlich viel von mir selbst in der Geschichte aufgefasst.


Wurden die Namen der Charaktere zufällig gewählt oder haben sie eine Bedeutung?

Scott hat seinen Namen von einem Fahrradhersteller, von dem ich mal ein Rad besessen habe. :D McKenzie. Es war übrigens ein schwarzes Rad. Nicht sehr romantisch…
Und Gwen von einem kleinen Fluss in der Nähe von Bielefeld. Wenn ich meine Eltern in Thüringen besuche, dann fahre ich immer an der Cleve vorbei. Außerdem hieß die vierte Frau von Henry VIII Anna von Kleve. So hat das dann mit der adligen Abstammung auch gepasst.
Polly ist tatsächlich eine Muse, und zwar die für Gesang: Polyhymnia. Ich hab ziemlich geklaut.
Charles Foix gab es mal wirklich. Er hat den Jardin du Luxembourg entworfen. Das war ganz witzig, weil ich den Namen schon vorher hatte und dann feststellen musste, dass er schon von einer berühmten Persönlichkeit belegt war.

Welche Genres liest Du selbst gerne und liest du viel?

Ohje, eigentlich lese ich ziemlich viele Genres. Fantasy auf jeden Fall, ich liebe die Flüsse von London-Serie von Ben Aaronovitch. Die Wächter von Lukianenko mochte ich auch sehr.
Ich lese gern klassische Krimis, mit ungewöhnlichen Ermittlern, da fallen mir die Flavia-Serie und die Dr. Siri-Serie ein. Die Collin Duffot-Serie von Miriam Rademacher ist auch super. Da freu ich mich schon auf den dritten Band. Ganz besonders möchte ich in diesem Zusammenhang einen sehr genialen Krimi von einer Selfpublisherin erwähnen: Lauter Leichen von Zarah Philips. Den muss man unbedingt gelesen haben, sonst geht die Welt unter! Außerdem liebe ich John Irving und Alan Bennett.
Momentan lese ich sehr viel von Selfpublishern. Früher hatte ich selbst eine sehr distanzierte Meinung dazu, die sich jedoch in das genaue Gegenteil gewendet hat, seit ich mehrere Werke von unabhängigen Autoren gelesen habe. Es gibt so tolle Geschichten, so erfrischend und fantasievoll. Ich finde, das sollte mehr Beachtung finden.

Ob ich VIEL lese? Kommt auf die Sichtweise an. In den letzten Jahren habe ich immer so knapp 30-35 Bücher im Jahr geschafft. Für mich war das viel. Für andere ist das wenig. Bin gespannt, ob ich das dieses Jahr auch schaffe, ich hänge ziemlich hinterher.

Hast Du vor noch mehr Bücher zu schreiben und zu veröffentlichen? Arbeitest Du vielleicht sogar schon an einem neuen Buch?

:D Ich arbeite gerade an drei verschiedenen Baustellen. Ein weiteres Abenteuer von Gwen und Scott, dazu ein Spin-off. Und ich versuche mich gerade an einem Krimi. Ich bin selbst gespannt, was daraus wird.

Ich danke Dir wirklich sehr für dieses Interview! Möchtest Du noch etwas loswerden?

Lest mehr von Selfies :D Das ist spannend!

Sonntag, 23. April 2017

[Rezension] A Fairy Tale - Die Suche nach dem blauen Herz von Anja Stephan

Titel: A Fairy Tale - Die Suche nach dem blauen Herz
Autor: Anja Stephan
Verlag: bookrix
Seitenzahl: 383 / ebook
Erscheinungstermin: 04.04.2017
Genre: Fantasyroman
Preis: 3,99€ / ebook

Inhalt
Scott McKenzie trifft nach langer Zeit wieder auf seine Erzfeindin Gwendolyn von Cleve und weiß sofort, dass mit seinem ruhigen Leben jetzt Schluss ist. Dabei geht es dem Halbelf, aus einst hohem Hause, mit seinem Antiquariat sehr gut. Aber nun zieht in Gwen in die Pariser Unterwelt in ein neues Abenteuer, welches Scott völlig überfordert. Auf der Suche nach dem blauen Herzen muss er sich mit der Vergangenheit beider Familien auseinandersetzten und er muss sich gegen einen unbekannten Feind behaupten. Dabei wird ihm bewusst, dass sich sein Leben verändern wird, für immer. Und schuld daran ist Gwendolyn von Cleve.

Freitag, 21. April 2017

[Rezension] Ragdoll - Dein letzter Tag von Daniel Cole

Titel: Ragdoll - Dein letzter Tag
Autor: Daniel Cole
Verlag: Ullstein
Seitenzahl: 480
Erscheinungstermin: 27.03.2017
Genre: Thriller
Preis: 14,99€ / Broschiert

Inhalt
Sechs Opfer aber nur eine Leiche.
William Oliver Layton-Fawkes, auch Wolf genannt, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. Er ist einer der besten Mordermittler und dachte, er hätte schon alles gesehen. Doch die Leiche aus sechs Opfer belehrte ihn, dass er falsch lag. Zusammengenäht, wie eine Art Flickenpuppe, eine Ragdoll, hing sie nackt vor einem. Seine Ex-Frau bekommt daraufhin eine Liste mit sechs weiteren Namen und genauem Todeszeitpunkt. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, doch der Mörder scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Und der Letzte auf der Liste ist William Oliver Layton-Fawkes persönlich.

Donnerstag, 6. April 2017

[Rezension] Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister von George R. R. Martin

Titel: Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister
Autor: George R. R. Martin
Verlag: Penhaligon
Seitenzahl: 160
Erscheinungstermin: 27.03.2017
Preis: 10,00€ / Gebunden

Inhalt
Tyrion Lennister ist wohl der beliebteste und berühmtere Charakter aus Game of Thrones / Das Lied von Eis und Feuer. Dabei ist er bekannt für seinen beißenden Sarkasmus und seinen gnadenlosen Spott.
Tyrion Lennisters Weisheiten unterstützen in jeder Lebenslage.

Sonntag, 2. April 2017

SuBTag April

 Heute stelle ich Euch meinen Stapel ungelesener Bücher vor. Nebenbei erwähne ich, welche Bücher im letzten Monat zu meinem SuB dazu gekommen sind.
Den SuBTag wird es ab jetzt jeden Monat geben, in dem Ihr verfolgen könnt, welche Bücher ich neu dazubekommen habe und welche ich von meinem SuB streichen konnte.

Welche Bücher sind auf meinem SuB?

- Harry Potter und der Feuerkelch von Joanne K. Rowling.
- Rain - Das tödliche Element von Virginia Bergin.
- Mörderhotel von Wolfgang Hohlbein.
- Throne of Glass - Kriegerin im Schatten von Sarah J. Maas.
- Throne of Glass - Erbin des Feuers von Sarah J. Maas.
- Throne of Glass - Königin der Finsternis von Sarah J. Maas.
- Die Dämonenfängerin - Aller Anfang ist Hölle von Jana Oliver.
- Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin.
- Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green.


Welche Bücher sind im letzten Monat neu dazugekommen?

- Battle Island von Peter Freund.

Donnerstag, 30. März 2017

Lesevorsatz April

Heute stelle ich Euch die Bücher vor, die ich im April gerne beenden bzw. Anfangen möchte. Ob ich das dann auch schaffe, ist immer so eine Sache. Vielleicht kommen dann ja auch neue Bücher hinzu, die ich lieber lesen mag. Das kann man ja nie so genau wissen.


Beenden

Die Achse meiner Welt
von Dani Atkins

Inhalt
Was gedenkst du zu tun, wenn dir das Leben eine zweite Chance geben würde?
Stell dir mal vor, du erwachst in einer perfekten Version deines Lebens, würdest du zugreifen und weiter in diesem Traum leben? Oder würdest du dich fragen, was mit deinem alten Leben geschehen ist und wann deine Welt aus dem Gleichgewicht geriet?


Anfangen

Battle Island
von Peter Freund

Inhalt
Eigentlich träumen sie nur von Ruhm und Reichtum, doch sie bekommen einen Albtraum aus Gewalt und Habgier.
Louisa besteht das Casting für die neue TV-Show 'Battle Island' und möchte mit dem Preisgeld die Therapie ihrer Mutter bezahlen, um diese vor ihrem sicheren Tod zu retten. Millionen von Zuschauern werden sie bei der Suche nach dem Schatz beobachten, den sie zusammen mit anderen Kandidaten auf einer abgeschnittenen Insel im Atlantik suchen muss. Doch auch die anderen wollen das Geld haben und dazu ist ihnen jedes Mittel recht. Somit wird aus der eigentlichen Unterhaltungsshow ein Spiel auf Leben und Tod. 

Rain - Das tödliche Element
von Virginia Bergin

Inhalt
Ich würde alles dafür geben, wieder zu Hause sein zu können um mich mit Simon und Mum zu streiten. Aber dazu wird es nie wieder kommen, es wird kein streit mehr in diesem Haus geben. So ziemlich alle sind tot, vielleicht mit Ausnahme der dämlichen Meerschweinchen.
Ich bin Ruby Morris und das ist meine Geschichte. Ihr könnt von Glück reden, dass Ihr noch lebt. Aber das wisst Ihr ja, oder?

Sonntag, 26. März 2017

Dolfi und Marilyn von Francois Saintonge [Rezension]

Titel: Dolfi und Marilyn
Autor: Francois Saintonge
Verlag: Penguin [Link]
Seitenzahl: 286
Erscheinungstermin: 08.09.2014
Genre: Roman
Preis: 9,00€ / Taschenbuch

Inhalt
Paris im Jahr 2060. Bei einer Tombola gewinnt der Geschichtsprofessor Tycho Mercier einen Klon. Aber nicht irgendein Klon, denn der Klon A.H.6 ist aus der verbotenen Klonserie von Adolf Hitler. Bald gesellt sich dann auch noch ein Klon von Marilyn Monroe zu ihnen. Sie ist Tychos Schwarm seit Jugendjahren aber auch sie riecht nach Ärger, denn es handelt sich bei ihr um eine Raubkopie..

Donnerstag, 23. März 2017

Meine Lieblingscovers, aus meinem Bücherregal

Heute zeige ich Euch meine Lieblingscovers, aus meinem Bücherregal. Da ich noch nicht allzu viele Bücher besitze ist die Anzahl an schönen Covers sehr gering. Bei mir sind es bisher nur zwei, was eigentlich sehr schade ist aber die anderen sagen mir einfach nicht so sehr zu, wie diese. Aber das heißt nicht, dass meine anderen Bücher hässlich sind. Wirklich alle Bücher haben etwas Schönes und besonderes an sich.

Der Nachtzirkus
von Erin Morgenstern

Warum?
Mir gefällt das Cover wirklich sehr, da ich schwarze Covers generell sehr gerne mag. Sie wirken auf mich irgendwie mysteriös und jedes einzelne einzigartig. Die Hand fällt dabei durch die weiße Farbe sehr auf, was auf jeden Fall positiv gemeint ist. Durch das Zelt und das geschnörkelte drumherum, welches in Regenbogenfarben funkelt, wirkt das Cover nicht leer aber auch nicht übertrieben voll. Der Gesamteindruck ist einfach perfekt gewesen, mir fällt nichts auf, was ich zu bemängeln hätte. Auch die Schrift hat eine angenehme Größe und eine passende Position.


Die Nacht schreibt uns neu
von Dani Atkins

Warum?
Das Cover hat wirklich eine sehr schöne Farbe, weshalb das Buch, in meinen Augen, schon positiv auffällt. Die Schrift hat dabei eine angenehme Größe und Schriftart, die es nicht langweilig erscheinen lässt. Außerdem ist das Cover nicht unnötig überfüllt und durch den Wolken ähnlichen Himmel sehr schön gestaltet. Der Mond und die Menschen lassen es noch etwas mysteriös erscheinen vor allem, weil nur die Frau einen Schatten hat.